Grüne Branche in Zahlen – IVG veröffentlicht Jahresbericht

Mit Beginn der neuen Gartensaison hat der Industrieverband Garten (IVG) e.V. seinen aktuellen Jahresbericht 2017 veröffentlicht. Der Bericht enthält auf mehr als 40 Seiten umfangreiches Zahlenmaterial zur Entwicklung der Grünen Branche sowie eine Zusammenfassung der Kernprojekte, die die Verbandsarbeit auszeichnen. Er bietet beispielsweise aktuelle Umsatz- und Absatzzahlen aus dem vergangenen Jahr, eine Einordnung des Gartens als Bestandteil des Freizeitmarktes und einen Überblick der anstehenden IVG Veranstaltungen für 2017.

„Im Jahresbericht informieren wir zu den Themen der Grünen Branche, die Bestandteil der IVG Verbandsarbeit sind. Wir möchten Mitglieder und Nicht-Mitglieder inspirieren und stets auf dem neusten Stand halten. Zielgruppe sind sämtliche Marktteilnehmer – vom Hersteller über Handel und Medien bis hin zu Behörden“, so Johannes Welsch, Geschäftsführer des IVG. Darum enthält der neue Jahresbericht auch einen Einblick in die aktuellen Projekte der einzelnen Fachabteilungen des Verbandes. Seine Kernkompetenzen sowie die Pläne und Ideen für das Jahr 2017werden ebenfalls vorgestellt.

Kostenlos: IVG Jahresbericht 2017

Der IVG verteilt seinen Jahresbericht im Rahmen der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) vom 24. bis 27. Januar 2017 in Essen. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich am Stand des Verbandes in der Galerie, Stand 21, ihr Exemplar persönlich abzuholen. Darüber hinaus können die Berichte kostenlos in der IVG-Geschäftsstelle per Mail an verband@ivg.org bestellt oder auf der Verbandswebsite unter www.ivg.org als PDF heruntergeladen werden.

Über den IVG

Im IVG (Industrieverband Garten) haben sich Hersteller von Produkten der „Grünen Branche“ für den Hobby- und Profimarkt zusammengeschlossen. Zu den Mitgliedern des IVG gehören unter anderem Pflanzenproduzenten, Hersteller von Forst-, Garten- und Rasenpflegegeräten sowie von Garten-Lifestyle-Produkten. Auch Hersteller von Produkten zur Pflanzenpflege, -ernährung und -gesundheit sowie Hersteller von Substraten, Erden und Ausgangsstoffen sind Mitglied im IVG. Derzeit vereint der IVG mehr als 130 Unternehmen aus der Gartenbranche. Seine Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Information, Netzwerk, Öffentlichkeitsarbeit und Lobbying.