Posts

Apfelbäume zum Lutherjahr: Viele Pflanzaktionen am Tag des Baumes

SDW pflanzt 2017 bundesweit Wildapfelbäume und besondere Sorten

“Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen“ – dieses Martin Luther zugeschriebene Zitat ist der Anlass für die Waldfreunde der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), in diesem Jahr beim Pflanzen von Bäumen besonders viele Apfelbäume zu pflanzen. Je nach Standort sollen seltene Apfelsorten, Wildäpfel oder bekannte Apfelsorten gepflanzt werden.

2017 jährt sich die Reformation Martin Luthers zum 500. Mal – ein Ereignis, das in Deutschland und der Welt als Ausgangspunkt religiöser, sozialer, gesellschaftlicher und politischer Veränderungen gilt und das eines der großen Ereignisse in der Weltgeschichte ist. Geplant sind die meisten Pflanzungen am Tag des Baumes am 25. April, der von der SDW vor 65 Jahren in Deutschland eingeführt wurde.

Bei den Pflanzungen liegt ein besonderes Augenmerk auf alten Apfelsorten und dem Wildapfel. Alte Obstsorten sind in der modernen Agrarlandschaft nur noch äußerst selten anzutreffen. Sie stellen ein über Jahrhunderte selektiertes genetisches Potential dar. Der Erwerbsobstbau in Deutschland bringt nur etwa 20 Sorten Äpfel in den Handel. Unsere heutigen Sorten sind an die momentanen Verbraucherwünsche angepasst, genetisch jedoch verarmt. Pomologen schätzen, dass 1.500 alte Apfelsorten in Deutschland existieren. Immer wieder werden neue Sorten entdeckt. Mit dem Erhalt alter Obstsorten wollen wir die Vielfalt, die unsere Lebensgrundlage garantiert, fördern.

Besonders bevorzugt werden bei dieser Aktion Pflanzorte im kirchlichen Kontext, so zum Beispiel Kirchhöfe, Klöster und kirchliche Einrichtungen, aber auch Kirchenwälder. Auf Waldflächen können auch kleinere Sortimente in entsprechend größerer Stückzahl des Wildapfels verwendet werden.

Apfelbaumpflanzungen am Tag des Baumes im April

Am Tag des Baumes sind in den Landeshauptstädten Apfelbaumpflanzungen geplant. Die Vorbereitungen laufen. Weitere Informationen werden beizeiten auf der Internetseite der SDW (www.sdw.de) zu finden sein oder direkt bei den Landesverbänden.

Die SDW wurde am 5. Dezember 1947 in Bad Honnef gegründet. Sie ist damit eine der ältesten deutschen Umweltschutzorganisationen. Heute sind in den 14 Landesverbänden rund 25.000 aktive Mitglieder organisiert. Das Heranführen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an den Wald ist ein Schwerpunkt ihrer Arbeit.

Zu den Initiativen der SDW gehören unter anderem die Waldjugendspiele, Waldmobile, Waldschulen, Schulwälder, die SDW-Waldpädagogiktagungen und die waldpädagogischen Projekte SOKO Wald, SOKO Zukunft sowie die Klimakönner.

Quelle: Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW)

BCT BV en BCT Partners BV krijgen directieteam

 

BCT BV en BCT Partners BV worden met ingang van het nieuwe jaar geleid door een tweekoppige directie, bestaande uit Hans van den Biggelaar van beeckk adviseurs en Chantal van Kuyck van Van Kuyck Consultancy.

Hans van den Biggelaar is na interne voordracht aangesteld om gebiedsontwikkeling inhoudelijk te leiden en daarmee vormt hij het nieuwe gezicht van het BCT. Chantal van Kuyck is daarbij verzocht om na een interim-periode van zes maanden zitting te nemen als directielid, met name voor de financiële en juridische controle.

BCT BV en BCT Partners BV zijn de bedrijven achter Business Centre Treeport en ontwikkelen middels een team van professionals onder die vlag gefaseerd ongeveer 70 hectare boomteelt business op de grens van Nederland en België, in de gemeenten Zundert en Stad Hoogstraten. Het gaat hierbij om gebiedsontwikkeling in Zundert en een revitalisering van Transportzone Meer in Hoogstraten, om zo een thematisch bedrijventerrein te realiseren langs de A16-E19. Dit bedrijventerrein zal gericht zijn op aan de boomkwekerijsector gerelateerde bedrijven en instellingen.

De boomteeltsector is in de regio een belangrijke economische speler. Meer dan 5.000 mensen zijn in deze sector werkzaam. Er zijn meer dan 1.000 boomkwekerijen actief, het totale oppervlakte van het gebied telt ruim 3.000 hectare, goed voor een productiewaarde van ongeveer 200 miljoen euro. Hiervan wordt ongeveer 140 miljoen geëxporteerd. Dit betekent dat de sector in dit gebied ook op internationaal vlak erg belangrijk is. De realisatie van het BCT is ván en vóór de boomteeltsector, vandaar ook dat de Coöperatieve Vereniging Treeport destijds initiatiefnemer was en nu daaruit volgend aandeelhouder is van de zelfstandig functionerende BV’s.

Nieuw directieteam

Voor veel mensen zal Hans van den Biggelaar geen nieuw gezicht zijn. Hij is een van de drijvende krachten achter het bedrijf beeckk adviseurs uit Eindhoven en houdt zich in die functie vooral bezig met het adviseren in ruimtelijke ontwikkeling. Hans wist het bestuur en de interim-directie te overtuigen met zijn slagvaardige plan van aanpak en de bijbehorende zienswijze. Het team is inmiddels aan de slag.

Van goede basis naar verdere uitwerking

Een goede basis voor Business Centre Treeport werd reeds eerder gelegd in de vorm van een goed plan. Vanaf nu is er de ruimte en capaciteit voor een verdere uitwerking en het bepalen van de te nemen vervolgstappen richting de realisatie. Er wordt gewerkt volgens een nieuwe bedrijfsmatige structuur, zodat de organisatie niet alleen goed kan functioneren maar eenvoudig verder kan groeien met onder meer het deels nog samen stellen projectteam.

Bron: BCT

Personalwechsel beim BGI: Service UG und Verbandskommunikation in neuen Händen

Beim Verband des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels e.V. (BGI) steht zum Ende dieses Monats ein Personalwechsel an. Nach rund dreijähriger Tätigkeit als Geschäftsführer der BGI Service UG und gleichzeitig fast fünf Jahren als PR-Manager für den BGI e.V. verabschiedet sich Thomas Wittenburg mit Wirkung des 1. Februar 2017 in den Ruhestand.

Mit dem letzten Großprojekt, der Organisation des BGI Service Center auf der IPM 2017, wird Wittenburg seine Arbeit für die Service UG und den Verband beenden. Seine Nachfolgerin, Andrea Kirchhoff, wird im Januar eingearbeitet und wird auch am BGI-Stand im BGI Trade Center während der IPM 2017 anwesend sein, um einen ersten Eindruck zu gewinnen. Mitglieder, Partner und Freunde des BGI sind herzlich eingeladen, diese Gelegenheit zum Kennenlernen zu nutzen. http://bgi-ev.de/