Die vierte Ausgabe der TCO EXPO zeigt Bäume und Technik an einem Ort

Die Fachmesse für den Alleebaumanbau, die TCO EXPO, erlebt in diesem Jahr am 24. und 25. Juni ihre 4. Ausgabe. Dieses Mal wurde ein einziger Ort dafür gewählt und die Fachmesse wird in den Gebäuden und auf dem Gelände von drei benachbarten Baumschulen an der Tielsestraat in Opheusden ausgetragen. Mehr als 60 Teilnehmer, darunter führende Baumschulen und Lieferunternehmen, stellen dort ihre Produkte aus und ihre Innovationen beim Anbau und bei der Technik vor.  Das Thema lautet „Together in Nature“.

TCO EXPO ist für die gesamte Kette aus Baumzüchtern, Großhandel, In- und Exporteuren, Landschaftsbaubetrieben, Landschaftsarchitekten und sicher auch all diejenigen interessant, die bei Behörden für (den Ablauf von) Bepflanzungen sowie deren Pflege verantwortlich sind. Neben den gezeigten Produkten und Dienstleistungen bietet die Messe auch Vorführungen und Symposien, die einen Mehrwert darstellen.

Baumtour
Ein Besuch der Fachmesse bietet außerdem eine einzigartige Gelegenheit, Betriebe in der Region zu besuchen. Etliche Betriebe der Region haben sich bereiterklärt, in- und ausländische Besucher zu empfangen. Man kann die Betriebe eigenständig besuchen oder sich bei der Messeleitung über die Baumtour informieren.

Öffnung
Die EXPO TCO wird am 24. Juni offiziell von Herrn Henk Westerhof, Vorsitzender der Handelsgesellschaft Anthos, eröffnet und im Programm werden auch die am Wettbewerb teilnehmenden Neuigkeiten bei den „grünen“ Teilnehmern sowie die Kategorie Technik (dieser Sieger wird mit dem Rabobank-Preis ausgezeichnet) in den Mittelpunkt gestellt.

Vorführungen und Symposien
An beiden Tagen werden regelmäßig Vorführungen gezeigt, die direkt mit dem Baumschulbetrieb in Verbindung stehen. Außerdem werden an diesen beiden Messetagen interessante Symposien vorgetragen. Am 24. Juni gilt das Thema dem autochthonen Material. Vielleicht wird die Frage beantwortet, wie Sie sich als Unternehmen auf diese neue Vorschrift in Deutschland einrichten können. Stellt dies eine Bedrohung zum Schließen von Märkten dar oder ergibt sich daraus eine Chance? Wie wirkt sich dies auf die Organisation ihres Unternehmens aus? Am 25. Juni steht das Thema der Fachmesse „Together in Nature“ im Mittelpunkt. In diesem Symposium geht es um „Bäume auf eigenen Wurzeln“. Wie entwickelt sich diese Anbaumethode in der Zukunft?

Führendes Alleebaumgebiet
Die Region Opheusden ist ein ausgezeichnetes Alleebaumgebiet mit zahlreichen Baumschulen und einem breiten Anbausortiment.  Diverse Baumschulverbände dieser Region haben sich nun zu einem neuen Verband, Tree Centre Opheusden (TCO), zusammengeschlossen. Tatsächlich ist „Together in Nature“ nicht zufällig in diesem Jahr das Thema der Fachmesse. Auch die TCO EXPO wird nun unter der Schirmherrschaft dieses Verbands organisiert. Für und von Züchtern ist der Ausgangspunkt und garantiert eine enge Bindung an den Fachbereich. Der neue Verband hat sich nicht nur die Belange der angeschlossenen Mitglieder zum Ziel gesetzt, sondern auch die Region als Ganzes als führendes Alleebaumgebiet im In- und Ausland zu fördern.

Für weitere Informationen über TCO oder TCO EXPO: www.treecentreopheusden.nl

*********************

Anmerkung für die Redaktion:

Für weitere Informationen, das Logo oder ein Foto können Sie sich an All-Round Communications wenden, Ansprechpartner Frank van Suchtelen, Tel. 0172-236 262 bzw. 06 54 77 0612 oder E-Mail fvsuchtelen@all-round.nl.


La quatrième édition de TCO EXPO présentera des arbres et des techniques dans un endroit unique
Le salon de culture d’arbres d’alignement TCO EXPO vivra les 24 et 25 juin de cette année sa 4e édition. Il a cette fois opté pour un endroit unique, en effet, le salon sera tenu dans les bâtiments et sur le domaine de trois pépinières situées les unes près des autres, le long de la Tielsestraat à Opheusden. Plus de 60 exposants, dont d’éminentes pépinières et sociétés de sous-traitance, y présenteront leurs produits et innovations en matière de culture et de technique. Le thème est « Together in Nature ».
TCO EXPO est particulièrement intéressant pour toute la chaîne de cultivateurs, grossistes, importateurs et exportateurs, fournisseurs de vert, architectes paysagers et certainement aussi pour les responsables (des achats) de plantation et de l’entretien des pouvoirs publics. En plus des produits et services exposés, le salon propose également des démonstrations et symposium qui forment une valeur ajoutée.

Tree tour
Se rendre à l’exposition offre immédiatement une occasion magnifique de visiter des sociétés de la région. Une série de sociétés de la région ont manifesté leur souhait de recevoir des visiteurs du pays et de l’étranger. Les visiteurs pourront se rendre auprès des sociétés par leur propre moyen ou s’informer auprès de l’organisation du salon sur le « Bomentour ».

Ouverture
Henk Westerhof, président de l’organisation commerciale Anthos, procèdera à l’ouverture officielle d’EXPO TCO le 24 juin. Le programme prévoit notamment de fêter les nouveautés gagnantes des exposants « verts » et de la catégorie Technique (ce gagnant a été récompensé du prix Rabobank).

Démonstrations et Symposium
Des démonstrations qui concernent directement l’arbre d’alignement seront organisées durant les deux journées,. Pendant les deux jours du salon, des symposium intéressants auront également lieu. Le sujet du 24 juin sera le matériel autochtone. Vous y trouverez peut-être la réponse à la question de savoir comment votre société peut-elle répondre à cette nouvelle réglementation en Allemagne. S’agit-il d’une menace parce qu’elle ferme les marchés, ou offre-t-elle justement une opportunité ? Et quel est l’impact sur l’organisation de la société ? Le sujet « Together in Nature », le thème du salon, occupera une place centrale le 25 juin. Ce symposium aura pour sujet les « Arbres sur leurs racines ». Comment se développera cette culture dans le futur ?

Région d’arbres d’alignement de premier plan
La région d’Opheusden est une zone étendue d’arbres d’alignement aux nombreuses pépinières qui offrent un vaste assortiment de cette culture. Les diverses associations de cultivateurs de cette région se sont aujourd’hui réunis pour former une nouvelle association : Tree Centre Opheusden (TCO). En effet, ce n’est pas pour rien que le thème de l’exposition de cette année est « Together in Nature ». TCO Expo est également organisée sous les auspices de cette association. C’est le point de départ pour et par les cultivateurs, ce qui garantit un lien étroit avec la discipline. La nouvelle association se fixe comme objectifs non seulement de défendre les intérêts de ses membres, mais elle aussi la volonté de promouvoir la région dans son ensemble comme région d’arbres d’alignement de premier plan.

Pour plus d’ínformation : www.treecentreopheusden.nl

*****************

Note pour la rédaction :
Pour plus d’informations, le logo ou une photo, vous pouvez contacter All-Round Communications, contact Frank van Suchtelen, via 0172-236 262, 06 54 77 0612 ou fvsuchtelen@all-round.nl.

 

Tree Centre Opheusden